Es ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie auf einer separaten Seite ob Sie eingeloggt sind.

Vorschau der Zukunftskarte
  • Ausbildung

    • Übersicht Ausbildungsberufe

      Übersicht Ausbildungsberufe

      Links und Tipps für die Suche nach der passenden Zukunft

    • Ausbildung in Dortmund A-Z

      Ausbildung in Dortmund A-Z

      Da sieht man ja die Ausbildung vor lauter Berufen nicht!

      Alleine in Dortmund stehen dir rund 180 unterschiedliche Ausbildungsberufe zur Auswahl! Hier findest du alle Dortmunder Ausbildugnsberufe von A-Z

    • Selbsttests und Co.

      Selbsttests und Co.

      Du willst eine Ausbildung machen, weißt aber nicht welche?
      Mach den Test!
       

    • Sicherheitsberufe

      Sicherheitsberufe

      Alles über Zugangsvoraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine Ausbildung bei der Polizei, Bundeswehr, Zoll, Feuerwehr und Bundespolizei

    • Offene Ausbildungsplätze

      Offene Ausbildungsplätze

      Du weißt genau, was du willst?
      Hier gibt es Tipps und Infos, wie du Deine passende Ausbildungsstelle findest

    • Duale oder schulische Ausbildung?

      Duale oder schulische Ausbildung?

      Du hast die Wahl!
      Wir informieren dich hier über die Unterschiede zwischen einer dualen und einer schulischen Berufsausbildung!

    • Perspektiven nach Deiner Ausbildung

      Perspektiven nach Deiner Ausbildung

      Du hast deinen Abschluss schon in der Tasche?
      Auch jetzt hast du noch jede Menge Möglichkeiten um dich weiter zu qualifizieren.

    • Finanzielle Hilfen

      Finanzielle Hilfen

      Übersicht über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten während einer Ausbildung

  • Beratung & Unterstützung

    • Beratungsstellen

      Beratungsstellen

      Dortmunder Beratungsstellen speziell für Jugendliche und junge Erwachsene

    • Angebote der Berufsberatung der Arbeitsagentur

      Angebote der Berufsberatung der Arbeitsagentur

      Die Agentur für Arbeit bietet dir unterschiedliche Möglichkeiten, die dich auf eine spätere Ausbildung vorbereiten.

    • Finanzielle Unterstützung

      Finanzielle Unterstützung

      Ob Ausbildung, Studium oder Berufskolleg - fast überall gibt es finanzielle Unterstützung!

    • Angebote für neu Zugereiste Jugendliche

      Angebote für neu Zugereiste Jugendliche

      Angebote für Jugendliche mit keinen oder nur geringen Deutschkenntnissen in Dortmund. Von schulischen Angeboten über Teil-/Außerschulischen Angeboten und Maßnahmen bis zu Beratungsstellen und Angebote zur Begleitung.

    • Jugendliche mit besonderem Förderbedarf

      Jugendliche mit besonderem Förderbedarf

      Spezielle Angebote für Jugendliche mit Behinderung oder mit besonderem Förderbedarf

    • Häufige Fragen - FAQ

      Häufige Fragen - FAQ

      Finde hier Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen

    • Persönliche Beratung

      Persönliche Beratung

      Stell uns deine Fragen rund um Ausbildung, Studium, Schule und Co.

  • Mein Weg

    • Das Ziel vor Augen

      Das Ziel vor Augen

      Du weißt, welchen Abschluss du irgendwann einmal erreichen willst, aber nicht wie du dahin kommst?

      Finde DEINE Zukunft mit den Zukunftswegen

    • Noch ziellos?

      Noch ziellos?

      Für dich gibt es verschiedene Möglichkeiten, die dir helfen können eine Vorstellung für deine Zukunft zu finden.

    • Meine Stärken

      Meine Stärken

      Deinen Berufswahlpass hast du in der 8. Klasse bekommen. Im Kapitel „Meine Stärken“ findest du viele Infos und Tipps um deine Stärken bestimmen zu können.

  • Berufskollegs

  • Fit für den Beruf

    • Bewerbungstipps

      Bewerbungstipps

      Wie schreibe ich eine richtige Bewerbung? Welche Unterlagen brauche ich? Wie funktioniert eine Bewerbung per E-Mail und was ist ein Online-Bewerbungsformular?

    • Die Bewerbung als PDF

      Die Bewerbung als PDF

      Wie mache ich aus einem Word Dokument ein PDF? Wie kann ich mehrere PDF zu einem einzelnen zusammenfügen? Wir erklären dir mit Videoanleitungen wie das geht.

    • Boys'Day/Girls'Day

      Boys'Day/Girls'Day

      Boys Day - Jungen Zukunftstag und Girls Day - Mädchen Zukunftstag. Was ist das und wie hilft mit das bei meiner Berufswahl?

    • Dortmund macht MINT

      Dortmund macht MINT

      Dortmund macht MINT. Im zdi-Netzwerk Dortmund macht MINT kannst du in vielen Stellen in Dortmund eigenen Forschungsfragen auf den Grund gehen und vieles mehr über die Berufe und Studiengänge im MINT-Bereich erfahren.

    • Pädagogische Landkarte

      Pädagogische Landkarte

      Die Pädagogische Landkarte bietet einen kostenfreien Internetservice, für Schulen aller Schulformen und andere pädagogische Einrichtungen und gibt einen Überblick über außerschulische Lernorte in Dortmund.

    • jobtec

      jobtec

      Du interessierst dich für Technik, Computer oder Naturwissenschaften? Dann bieten dir die Neuen Technologien spannende und vielfältige Berufsaussichten.

    • Ausbildungsbotschafter

      Ausbildungsbotschafter

      Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende aus Unternehmen in Eurer Nähe besuchen Dich und Deine Mitschüler vor Ort in der Schule, geben Euch Tipps zur Berufswahl und Bewerbung!

  • Nachträgliche Schulabschlüsse

    • Volkshochschule (VHS)

      Volkshochschule (VHS)

      Schulabschlüsse nachholen an der VHS Dortmund

    • Abendrealschule (ARS)

      Abendrealschule (ARS)

      Schulabschlüsse nachholen an der Abendrealschule

    • Evangelisches Bildungswerk

      Evangelisches Bildungswerk

      Schulabschlüsse nachholen beim evangelischen Bildungswerk

    • Westfalen-Kolleg

      Westfalen-Kolleg

      Schulabschlüsse nachholen am Westfalen-Kolleg

    • Externenprüfung

      Externenprüfung

      Mit der Externenprüfung kannst du einen Schulabschluss auch ganz alleine, also ohne Unterstützung durch eine Schule oder ein Berufskolleg nachholen. Allerdings gelten dafür bestimmte Voraussetzungen

    • Weitere Möglichkeiten und Beratung

      Weitere Möglichkeiten und Beratung

      Noch mehr Möglichkeiten, um einen Schulabschluss nachzuholen

  • Gymnasiale Oberstufe

    • Berufliches Gymnasium

      Berufliches Gymnasium

      Abi am Berufskolleg? Am beruflichen Gymnasium kannst du teilweise sogar gleichzeitig noch einen Ausbildungsabschluss machen.

    • Gymnasiale Oberstufe an Gesamtschule und Gymnasium

      Gymnasiale Oberstufe an Gesamtschule und Gymnasium

      Abi am Gymnasium oder an der Gesamtschule!
      Genau das Richtige für dich, wenn du noch nicht genau weißt wohin es für dich beruflich gehen soll-

    • Gymnasiale Oberstufe am Weiterbildungskolleg

      Gymnasiale Oberstufe am Weiterbildungskolleg

      Die Gymnasiale Oberstufe am Weiterbildungskolleg ist dass das Richtige für dich, wenn du schon einige Jahre gearbeitet hast oder  vielleicht schon eine Ausbildung abgeschlossen hast.

    • Die passende Schule finden

      Die passende Schule finden

      Du weißt schon, welche Schulform für dich die richtige ist und weißt nur noch nicht, wo du die nächste passende Schule findest?

  • Studienorientierung

    • Was studieren?

      Was studieren?

      Zur Studienorientierung bietet das Internet verschiedene Seiten, die dir den Einstieg in das Studium erleichtern sollen. Wir geben dir hier einen Überblick über dich wichtigsten Seiten

    • Studieren in Dortmund

      Studieren in Dortmund

      In Dortmund gibt es sieben Hochschulen mit zum Teil sehr unterschiedlichen Studienangeboten: Hier findest du eine Übersicht über alle Dortmunder Hochschulen

    • Studiengänge in Dortmund A-Z

      Studiengänge in Dortmund A-Z

      Dortmund hat acht Hochschulen: TU Dortmund, FH Dortmund, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, ISM, IUBH, IT-Center Dortmund, FOM, Orchesterzentrum

      Welche Möglichkeiten du an den einzelnen Hochschulen hast, findest du hier übersichtlich von A-Z

    • UNI oder FH?

      UNI oder FH?

      Abhängig von der Wahl deines Studienganges kannst du dich entweder für ein Studium an einer Universität oder einer Fachhochschule entscheiden. Doch was unterscheidet eine Universität von einer Fachhochschule?

    • Duales Studium

      Duales Studium

      Anders als bei einem Vollzeitstudium, findet ein duales Studium immer an zwei unterschiedlichen Orten statt: An einer Hochschule und in einem Betrieb. Der Vorteil: Neben theoretischem Wissen bekommst du hier direkt Einblicke in die Praxis.

    • Studieren ohne Abitur

      Studieren ohne Abitur

      Studieren ohne Abi? Was erst einmal abwegig klingt, ist tatsächlich möglich!

    • Finanzielle Unterstützung im Studium

      Finanzielle Unterstützung im Studium

      Studieren kostet Geld! Angefangen beim Semesterbeitrag, bis zur eigenen Wohnung in der neuen Stadt. Einen Überblick über Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung während des Studiums bekommst du hier

  • Praktikum

    • Praktikumsplatz finden

      Praktikumsplatz finden

      Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Praktikumsplatz zu suchen. Infos und Tipps bei der Suche nach einem Praktikumsplatz bekommst du hier

    • Gelenktes Praktikum

      Gelenktes Praktikum

      Ein gelenktes Praktikum brauchst du, um die Fachhochschulreife zu bekommen, denn Diese besteht aus einem schulischen und einem fachpraktikschen Teil. Unterschiede und Bedingungen erfährst du hier

    • Bewerbung für ein Praktikum

      Bewerbung für ein Praktikum

      Verweis auf die Bewerbungstipps im Haus Beratung & Unterstützung

  • Weiterbildung

    • Arten von Weiterbildung

      Arten von Weiterbildung

      Weiterbildung ist auf vielen verschiedenen Wegen möglich! Ob du dich nach deiner Ausbildung zum Meister qualifizierst oder dich an einer Fachschule für einen bestimmten Bereich spezialisierst. Deine Möglichkeiten sind vielfältig

    • Berufsbegleitend studieren

      Berufsbegleitend studieren

      Ein Studium ist auch berufsbegleitend möglich. Hier gibt es Informationen zu den Dortmunder Möglichkeiten

    • Förderung und Unterstützung

      Förderung und Unterstützung

      In Nordrhein-Westfalen gibt es eine Vielzahl von Förderprogrammen, die bei einer Weiterbildung finanziell unterstützen können, z.B. Bildungsprämie, Bildungsscheck, Bildungsgutschein oder das Meister-BAföG.

    • Beratungsstellen Weiterbildung

      Beratungsstellen Weiterbildung

      Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es viele und das Angebot scheint machmal kaum zu überschauen. In Dortmund gibt es deshalb verschiedene Einrichtungen und Ansprechpersonen, die rund um das Thema Weiterbildung informieren

    • Linksammlung Weiterbildung

      Linksammlung Weiterbildung

      Informationen zur Aus- und Weiterbildung von HWK und IHK

  • Freiwilliges Jahr

    • Welche Möglichkeiten gibt es?

      Welche Möglichkeiten gibt es?

      Finde hier heraus, welcher Freiwilligendienst zu dir und deinen Interessen passt und welche Einsatzstellen es gibt!

    • FSJ, FÖJ, FKJ und Co

      FSJ, FÖJ, FKJ und Co

      Ein freiwilliges Jahr kannst du in verschiedenen Bereichen machen: im sozialen (FSJ), ökologischen (FÖJ), kulturellen (FSJ-Kultur) oder sportlichen (FSJ-Sport) Bereich.

    • Bundesfreiwilligendienst

      Bundesfreiwilligendienst

      Den Bundesfreiwilligendienst (BFD) kannst du dich nach der Schule in Bereichen der Integration und des Sports, in sozialen, ökologischen und kulturellen Bereichen oder gar im Zivil- und Katastrophenschutz engagieren.

    • Freiwilliges Jahr im Ausland

      Freiwilliges Jahr im Ausland

      Ein freiwilliges Jahr ist auch im Ausland möglich. Du kannst aber auch ein Praktikum absolvieren, Sprachreisen antreten oder bei einer Gastfamilie als Au-Pair leben und arbeiten.

    • Freiwilliger Wehrdienst

      Freiwilliger Wehrdienst

      Der Freiwillige Wehrdienst (FWD) gibt jungen Menschen die Möglichkeit, bis zu 23 Monate lang die Bundeswehr kennen zu lernen.

    • Veranstaltungen

      Veranstaltungen

      Hier finden LehrerInnen und SchülerInnen die nächste Jobmesse, den kommenden Tag der offenen Tür oder das Bewerbungstraining in und rund um Dortmund.
In Ihrem Browser ist JavaScript deaktiviert!
Um den vollen Funktionsumfang dieser Seite nutzen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren.

Beratung & Unterstützung

Es gibt Situationen im Leben, da ist man auf die Hilfe und Unterstützung von Anderen angewiesen! Damit du mit deinen Fragen und Problemen nicht alleine stehen musst, gibt es in Dortmund jede Menge Unterstützungsangebote. Wenn du hier keine Antwort auf deine Frage bekommst oder nicht weißt, an wen du dich wenden sollst, dann schreib uns eine Nachricht und wir versuchen dir zu helfen!

 

Beratungsstellen

mehr

In Dortmund stehen dir für offene Fragen rund um die Themen Schule, Ausbildung und Beruf viele Beratungsstellen zur Verfügung.

 

Berufsberatung der Agentur für Arbeit
Steinstraße 39
44147 Dortmund
Telefon: 0800 4 5555 00
E-Mail: Dortmund.Berufsberatung@arbeitsagentur.de

Dienstleistungszentrum Bildung
Königswall 25-27
44137 Dortmund
Telefon: 0231 5010747
E-Mail: dlzb@stadtdo.de
Website: www.dlzbildung.dortmund.de
Facebook: www.facebook.de/dlzbildung

KAUSA Servicestelle Dortmund
Münsterstraße 30-34
44145 Dortmund
Telefon: 0231- 330 16 002
E-Mail: info@ubv-dortmund.de
Website: http://kausa-dortmund.de/

Jugendberufshilfe

Das Dortmunder Jugendamt hilft bei der Berufsorientierung. Für Schülerinnen und Schüler gibt es verschiedene Hilfsangebote – zum Beispiel

  • bei Fragen nach dem richtigen Praktikumsplatz für ein Schülerbetriebspraktikum
  • bei Fragen zum Übergang in eine betriebliche oder schulische Ausbildung
  • bei Fragen, welche Möglichkeiten es nach einer schulischen Ausbildung gibt

Kontakt
Jugendamt Dortmund – Jugendberufshilfe
Märkische Str. 24–26
44141 Dortmund
Website: www.jugendamt.dortmund.de

Ralf Harder
Telefon: 0231 50-22767
E-Mail: rharder@stadtdo.de

 

Ausbildungsberatung

Berufsberatung der Agentur für Arbeit
Steinstraße 39
44147 Dortmund
Telefon: 0800 4 5555 00
E-Mail: Dortmund.Berufsberatung@arbeitsagentur.de

Industrie und Handelskammer zu Dortmund (IHK)
Märkische Straße 120
44141 Dortmund
Telefon:  0231 - 54170
Website: www.dortmund.ihk24.de

Handwerkskammer Dortmund (HWK)
Ardeystraße 93
44139 Dortmund
Telefon: 0231 54930
Website: www.hwk-do.de

 

 

Beratungsnetzwerk

Das Beratungsnetzwerk ist ein Zusammenschluss verschiedener Beratungsstellen, die dir helfen, wenn du Schwierigkeiten in der Schule, Ausbildung oder im Beruf hast. Diese Träger gehören zum Beratungsnetzwerk:

  • Arbeiterwohlfahrt
  • dobeq GmbH
  • GrünBau GmbH
  • IN VIA Dortmund e.V.
  • Stadt Dortmund
  • Werkhof Projekt gGmbH

Zentrales Telefon

0231 50 100 60 (Mo-Fr 9-16 Uhr)

Studienberatung

Studienberatung der TU Dortmund
Emil-Figge-Straße 61
44227 Dortmund
Telefon:  0231 - 7552345
Website: www.tu-dortmund.de

Studienberatung der FH Dortmund
Sonnenstraße 96
44139 Dortmund
Telefon: 0231 9112510
Website: www.fh-dortmund.de

Studienberatung der ISM
Ramona Schulte
Telefon: 0231 97513943
E-Mail: ramona.schulte@ism.de
Website: www.ism.de

Studienberatung der FOM
Telefon: 0800 1959595
Website: www.fom.de

 

Studienberatung von Studierenden für Schüler/innen

Hochschule vor Ort
Bornstraße 142
44145 Dortmund

Telefon: 0231 72960-900/-901
E-Mail: nordstadtprojekt@fh-dortmund.de

 

TalentKolleg Ruhr

an der FH Dortmund
Sonnenstraße 96
44139 Dortmund

Telefon: 0231 91128133
Website: www.fh-dortmund.de/talentkolleg


Auch außerhalb von Ausbildung, Schule und Beruf braucht man manchmal Hilfe. Hier findest du eine Auswahl an weiteren Beratungsstellen:

Teenager­schwangerschaften

In Dortmund gibt es ein Expert/-innen-Netzwerk, das sich speziell um deine Fragen kümmert, wenn du ganz jung schwanger oder Mutter bist.

In dem Netzwerk „Teenagermütter“ haben sich Vertreter/-innen von verschiedenen Dormunder Vereinen, Verbänden, Einrichtungen, Ämtern, Ärzten, Hebammen und anderen Expert/-innen zusammengetan um dich zu unterstützen.

Du kannst dich an das Netzwerk wenden, wenn du Fragen zu den folgenden Themen hast:

  • Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach
  • Verhütung
  • Finanzen
  • Schule und Ausbildung
  • Partnerschaft
  • Selbsthilfegruppen, Mutter-Kind-Gruppen
  • Wohnen, Betreutes Wohnen
  • Jugend- und sozialpädagogische Familienhilfe

 

Katholische Bildungsstätte für Erwachsenen- und Familienbildung Dortmund, Maria Mustert
Propsteihof 10
44137 Dortmund
Telefon: 0231 1848-136
E-Mail: mustert@kbs-dortmund.de
Website: www.kbs-dortmund.de

 

Psychologische
Hilfestellung

In Dortmund gibt es eine Reihe von psychologischen Beratungsstellen. Es gibt städtische Beratungsstellen und Beratungsstellen in freier Trägerschaft.

 

Psychologischer Beratungsdienst
Beratungsstelle Aplerbeck

Wittbräucker Straße 1
44287 Dortmund
Telefon: 0231 456013
E-Mail: beratungsstelle-aplerbeck@stadtdo.de
Website: www.dortmund.de

 

Psychologischer Beratungsdienst
Beratungsstelle Brackel

Asselner Hellweg 103
44319 Dortmund
Telefon: 0231 27554
E-Mail: beratungsstelle-brackel@stadtdo.de
Website: www.dortmund.de

 

Psychologischer Beratungsdienst
Beratungsstelle Eving

Evinger Platz 2-4
44339 Dortmund
Telefon: 0231 5025470
E-Mail: beratungsstelle-eving@stadtdo.de
Website: www.dortmund.de

 

Psychologischer Beratungsdienst
Beratungsstelle Hörde

Alfred-Trappen-Straße 39
44263 Dortmund
Telefon: 0231 423017
E-Mail: beratungsstelle-hoerde@stadtdo.de
Website: www.dortmund.de

 

Psychologischer Beratungsdienst
Beratungsstelle Hombruch

Harkortstraße 36
44225 Dortmund
Telefon: 0231 717051
E-Mail: beratungsstelle-hombruch@stadtdo.de
Website: www.dortmund.de

 

Psychologischer Beratungsdienst
Beratungsstelle Innenstadt-Ost

Töllnerstr. 4
44135 Dortmund
Telefon: 0231 50-23115
E-Mail: beratungsstelle-innenstadt-ost@stadtdo.de
Website: www.dortmund.de

Psychologischer Beratungsdienst
Beratungsstelle Lütgendortmund

Werner Straße 10
44388 Dortmund
Telefon: 0231 67811
E-Mail: beratungsstelle-luetgendortmund@stadtdo.de
Website: www.dortmund.de

 

Psychologischer Beratungsdienst
Beratungsstelle Mengede

Bodelschwingher Straße 131
44357 Dortmund
Telefon: 0231 37625
E-Mail: beratungsstelle-mengede@stadtdo.de
Website: www.dortmund.de

 

Beratungsstelle Westhoffstraße
Soziales Zentrum Dortmund e. V.

Westhoffstraße 8
44145 Dortmund
Telefon: 0231 840340
E-Mail: info@westhoffstrasse.de
Website: www.westhoffstrasse.de

 

Sozialdienstes Kath. Frauen
Joachimstraße 2
44147 Dortmund
Telefon: 0231 8610850
E-Mail: gs@skf-dortmund.de
Website: www.ksd-dortmund.de

 

Evangelische Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen
Klosterstraße 16
44135 Dortmund
Telefon: 0231 8494480
E-Mail: familienberatung@vkk-do.de
Website: www.dortmund.de

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene e. V.
Hesseweg 24
44328 Dortmund
Telefon: 0231 239083
E-Mail: info@beratungsstelle-hesseweg.de
Website: www.beratungsstelle-hesseweg.de

 

Angebote der Berufsberatung der Arbeitsagentur

mehr

In der Berufs-
beratung der Arbeitsagentur

arbeiten Berufsberater und Berufsberaterinnen, die dich schon in der Schule spätestens ab dem vorletzten Schuljahr betreuen und begleiten. Sie führen Informations- und Orientierungsveranstaltungen durch, beraten dich individuell und helfen dir bei der Entscheidungsfindung. Bei der Ausbildungssuche helfen sie durch die Vermittlung von Ausbildungsstellen und können bei Bedarf mit finanziellen Fördermöglichkeiten den Weg in eine Ausbildung unterstützen.


Wenn du in der Oberstufe bist oder einen sonderpädagogischen Förderbedarf hast, gibt es jeweils spezielle Berater/innen.
Jede Dortmunder Schule wird durch einen oder mehrere Berufsberater/innen betreut. Es besteht die Möglichkeit im Rahmen der Schulsprechstunden zu ihm/ihr Kontakt aufzunehmen. Natürlich kannst du auch einen Beratungstermin in der Arbeitsagentur vereinbaren, wenn du möchtest auch zusammen mit deinen Eltern.

Das Berufs-
informationszentrum (BiZ)  

bietet für alle, die vor einer beruflichen Entscheidung stehen oder auf Ausbildungsplatz- oder Stellensuche sind Informationen und Anregungen zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, Berufsbildern und ihren Anforderungen, Bewerbungsthemen, Möglichkeiten im Ausland zu lernen und zu arbeiten sowie beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten. Komm vorbei, das BiZ-Team hilft dir weiter!


Außerdem gibt es monatlich Sprechstunden zum nachträglichen Erwerb eines Schulabschlusses, zu Ausbildung/Studium und zu Sicherheitsberufen.

Eine Übersicht mit allen regelmäßigen Veranstaltungen findest du hier!

Kontakte

Berufsberatung der Agentur für Arbeit
Steinstraße 39
44147 Dortmund
Telefon: 0800 4 5555 00
E-Mail:
Dortmund.Berufsberatung@arbeitsagentur.de und
Dortmund.Abiturientenberatung@arbeitsagentur.de

Berufsinformationszentrum (BiZ)
Steinstraße 39
44147 Dortmund
Telefon: 0231 842-2951
E-Mail: Dortmund.BiZ@arbeitsagentur.de

Öffnungszeiten: Mo. Do 7.30 – 16.00 Uhr, Do 7.30 – 18.00 Uhr, Mi, Fr 7.30 – 12.30 Uhr

 

Wenn es mit einer Ausbildung nicht direkt klappt, gibt es noch mehr Unterstützungsleistungen der Arbeitsagentur:

Einstiegs-
qualifizierung (EQ)

Du hast schon eine Vorstellung davon, welche Ausbildung du machen möchtest, bist dir aber noch nicht zu 100% sicher oder hast noch keinen passenden Platz gefunden? Die berufliche Einstiegsqualifizierung (EQ) bietet dir die Möglichkeit eines bezahlten Praktikums.

Du lernst 6 bis 12 Monate lang einen Beruf in einem Betrieb kennen und findest heraus, ob er dir gefällt und zu dir passt. Du kannst dir später das EQ mit bis zu 6 Monaten auf deine Ausbildungszeit anrechnen lassen, wenn deine spätere Ausbildung fachlich zum EQ passt und dein Ausbilder oder Ausbilderin zustimmt. So kannst du unter Umständen deine Ausbildung etwas verkürzen.

Die berufliche Einstiegsqualifizierung (EQ) bietet dir auch die Möglichkeit dann ins Berufsleben einzusteigen, wenn du (noch) keinen Schulabschluss hast. Bei der EQ hast du Anspruch auf eine Praktikumsvergütung.

Interessierst du dich für die EQ? Dann sprich dein/e Berufsberater/in an oder ruf die Agentur für Arbeit unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 - 4555500 an.

Hier gibt es mehr Infos zur beruflichen Einstiegsqualifizierung.

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BVB)

Eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme bereitet dich auf eine Ausbildung  vor und bietet dir die Möglichkeit, Betriebe kennen zu lernen, in denen du dich für eine Ausbildung bewerben kannst.

Mit der Teilnahme an einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) lernst du neue Berufe kennen und deine Berufswünsche besser einzuschätzen. Du bekommst Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und kannst verschiedene Praktika  in Betrieben machen. Durch Unterricht in Theorie und Praxis kannst du deine Noten verbessern und sogar einen Schulabschluss nachholen. Wenn du während einer BvB eine Ausbildung beginnen kannst, endet natürlich die BvB vorzeitig, denn das ist ihr Ziel!

Interessierst du dich für die BvB? Dann sprich dein/e Berufsberater/in an oder ruf die Agentur für Arbeit unter der kostenlosenTelefonnummer 0800 - 4555500 an.

 


Außerbetriebliche Berufsausbildung (BAE)

Wenn du es alleine nicht schaffst eine Ausbildungsstelle zu bekommen, gibt es bei der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter die Möglichkeit, Hilfe und Unterstützung zu bekommen. Zum Beispiel mit einer Außerbetrieblichen Berufsausbildung.

Bei einer Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) machst du eine duale Ausbildung, die aber vor allem bei einem sozialen Träger stattfindet. Praktische Erfahrungen sammelst du in dieser Ausbildung durch verschiedene Praktika in Unternehmen und Betrieben. Im Unterschied zu einer regulären Ausbildung, bekommst du bei einer BaE mehr  Unterstützung durch Ausbilder/-innen, Sozialpädagogen/-innen und Lehrkräfte. Während einer BaE  bekommst Du auch ein Ausbildungsgehalt, das aber etwas geringer ist als bei einem regulären Ausbildungsverhältnis im gleichen Beruf.

Wenn in deiner BaE alles gut klappt, hast du sogar die Möglichkeit, nach dem ersten Lehrjahr in eine reguläre duale Ausbildung zu wechseln.

Interessierst du dich für eine BaE? Dann sprich dein/e Berufsberater/in an oder ruf die Agentur für Arbeit unter der kostenlosenTelefonnummer 0800 - 4555500 an. Wenn du in Kontakt mit der Ausbildungsvermittlung des Jobcenters bist, melde dich dazu dort.

Assistierte Ausbildung (AsA)

Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren mit Förderbedarf können eine begleitende betriebliche
Ausbildung absolvieren. Jugendliche erhalten hierbei eine Vorbereitung auf die Ausbildung, Begleitung und Unterstützung während der Ausbildung und beim Übergang nach der Ausbildung ins Berufsleben
sowie Nachhilfeangebote, um das Erlernte in der Berufsschule zu vertiefen und zu verbessern.
Finanziert wird dieses Angebot von der Agentur für Arbeit und das Jobcenter.

Interessierst du dich für eine AsA? Dann sprich dein/e Berufsberater/in an oder ruf die Agentur für Arbeit unter der kostenlosenTelefonnummer 0800 - 4555500 an. Wenn du in Kontakt mit der Ausbildungsvermittlung des Jobcenters bist, melde dich dazu dort.

Kontakt

Berufsberatung der Agentur für Arbeit
Steinstraße 39
44147 Dortmund
Telefon: 0800 4 5555 00
E-Mail:
Dortmund.Berufsberatung@arbeitsagentur.de und
Dortmund.Abiturientenberatung@arbeitsagentur.de

Ausbildungsbegleitende Hilfen (ABH)

Wenn du eine duale Ausbildung machst, keine Probleme in der Praxis, aber Schwierigkeiten in der Berufsschule hast, dann kann die Agentur für Arbeit dir Ausbildungsbegleitende Hilfen (Nachhilfe) finanzieren.

Ausbildungsbegleitende Hilfen bieten dir:

  • Nachhilfe in Theorie und Praxis,
  • Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Prüfungen,
  • Nachhilfe in Deutsch,
  • Unterstützung bei Alltagsproblemen.

Das Angebot ist für dich und deinen Arbeitsgeber kostenlos. Wenn du ausbildungsbegleitende Hilfen in Anspruch nehmen möchtest, kannst du dich an die Berufsberatung oder TÜV Nord Bildung wenden:

 

Kontakte

Berufsberatung der Agentur für Arbeit
Steinstraße 39
44147 Dortmund
Telefon: 0800 4 5555 00
E-Mail:
Dortmund.Berufsberatung@arbeitsagentur.de und
Dortmund.Abiturientenberatung@arbeitsagentur.de

TÜV Nord Bildung
Geschwister-Scholl-Str. 18
44135 Dortmund
Telefon: 0231 54957711
Website: www.tuev-nord-bildung.de

 

Finanzielle Unterstützung

mehr

Egal für welchen Weg du dich entscheidest: Ob Ausbildung, Studium oder Berufskolleg - fast immer hast du die Möglichkeit einen Antrag auf finanzielle Unterstützung zu stellen.

Bei weiteren Fragen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten, nutze unser Kontaktformular um direkt Kontakt zu uns aufzunehmen.

Schulische
Ausbildung

Während einer schulischen Ausbildung kannst du einen Anspruch auf BAföG haben. Zum Beispiel,  wenn die Schule zu weit von deinem Elternhaus entfernt ist und du deshalb in eine eigene Wohnung ziehen musst. Genaue Infos zum Schüler-BAföG findest du auf www.bafoeg-rechner.de  und im Haus Ausbildung

 

Duale Ausbildung

Während einer dualen Ausbildung kannst du Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) beantragen. Mehr Infos gibt es bei der Agentur für Arbeit und im Haus Ausbildung

Berufskolleg und Abendschulen

Unter bestimmten Voraussetzungen hast du auch als Schüler/in an einem Berufskolleg  oder einer Abendschule  Anspruch auf finanzielle Unterstützung. Der BAföG-Rechner zeigt dir, für welche Schulformen du BAföG beantragen kannst.

 

Studium

Ob du für die Zeit deines Studiums Anspruch auf BAföG hast, kannst du online beim BAföG-Rechner schonmal testen. Ansprechpartner in Dortmund ist aber das Studentenwerk.

Seit dem 15.01.2014 können Studierende in NRW über www.bafoeg-online.nrw.de auch online einen BAföG Antrag stellen. Aber Vorsicht: Der Antrag muss zusätzlich ausgedruckt und unterschrieben zusammen mit allen weiteren Dokumenten schriftlich eingereicht werden.

 

Angebote für neu Zugereiste Jugendliche

mehr

Schulische Angebote

Internationale Förderklasse
am Berufskolleg (IFK)

Einjähriger vollzeitschulischer Bildungsgang (Ausbildungsvorbereitung) für berufsschulpflichtige Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte, die erstmals eine deutschsprachige Schule besuchen und nicht über die erforderlichen Sprachkenntnisse für die erfolgreiche Teilnahme in einer Regelklasse verfügen.

Berufsfachschule Typ I (BFS1 DaZ)
Einjähriger vollzeitschulischer Bildungsgang, der sich der IFK anschließt und den Jugendlichen weitere Deutschförderung bietet.
In der BFS1 wird der Hauptschulabschluss nach Klasse 10 angestrebt.

Fit für mehr! (Berufskolleg "Vorklasse")
Das Angebot „Fit für mehr!“ soll unabhängig von der Schulpflicht und der Bleibeperspektive für 16- bis 25-jährige Neuzugewanderte zugänglich sein. Sie können auch im laufenden Schuljahr in das Bildungsangebot eintreten und sich dort bis zu einem Jahr lang sprachlich, mathematisch, kulturell und politisch-gesellschaftlich für ihren weiteren Bildungsweg vorbereiten.

Vorkurs und Schulkurs Evangelisches
Bildungswerk
Dortmund

Im Vorkurs werden die Geflüchteten auf den Schulkurs vorbereitet, um dann im 1,5 jährigen Schulkurs den Hauptschulabschluss Klasse 10 anzustreben. Für Erwachsene Geflüchtete ab 18 Jahren mit Schulerfahrung und Sprachkenntnissen auf A2 Niveau.

Vorkurs Abendrealschule
Sprachliche Vorbereitung auf die Bildungsgänge an der Abendrealschule.
Für Volljährige Zugewanderte, die einen Hauptschulabschluss oder einen Mittleren Schulabschluss nachholen wollen.

Vorkurs Westfalen-Kolleg
Vorbereitung auf den Einstieg in die Einführungsphase.
Für Zugewanderte, die volljährig sind, eine vorherige Berufstätigkeit nachweisen können, eine gute Vorbildung mitbringen und die Hochschulreife anstreben.

Außerschulische
Angebote und
Maßnahmen

PerjuF - Perspektiven für junge
Flüchtlinge

Die i. d. R. vier- bis max. sechsmonatige Maßnahme richtet sich an junge Flüchtlinge unter 25 Jahren, die perspektivisch eine berufliche Ausbildung anstreben und stellt ein niedrigschwelliges Angebot im Vorfeld von Berufswahl, Ausbildung und Qualifizierung dar.
Für junge Asylbewerber oder Geduldete mit Arbeitsmarktzugang sowie Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge unter 25 Jahren mit besonderem Unterstützungsbedarf.

18/25 Förderzentrum für Flüchtlinge in Kombination mit Berufskolleg
Junge Flüchtlinge nehmen an drei Tagen/Woche an der Maßnahme „Förderzentrum für Flüchtlinge“ der Bundesagentur für Arbeit teil und besuchen an zwei Tagen/Woche den Bildungsgang „Ausbildungsvorbereitung Teilzeit“ im Berufskolleg. Dauer: Ein Schuljahr bzw. 12 Monate
Für Asylbewerber und Geduldete mit Arbeitsmarktzugang im Alter von 18 bis 25 Jahren, die keinen Zugang in BvB haben.

Aktivierungshilfe für Jüngere
Junge Flüchtlinge/Zuwanderer nehmen an drei Tagen/Woche an der Maßnahme „Aktivierungshilfe für Jüngere“ bei einem Bildungsträger teil und besuchen an zwei Tagen/Woche den Bildungsgang „Ausbildungsvorbereitung Teilzeit“ im Berufskolleg. Dauer: Ein Schuljahr bzw. 12 Monate
Für neu zugereiste Jugendliche aus EU-ländern und Geflüchtete mit guter Bleibeperspektive und Grundkenntnissen der deutschen Sprache im Alter von 16-25 Jahren.

Jugendwerkstatt in Kombination mit
Berufskolleg

Junge Zuwanderer erhalten eine berufliche Orientierung, erwerben berufliche Grundkenntnisse und entwickeln eine persönliche Perspektive. An 2 Tagen in der Woche besuchen die Jugendlichen ein Berufskolleg. Neu zugereiste Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16-25 Jahren.

Beratung und
Begleitung

Bildungsberatung im
Dienstleistungszentrum Bildung

Stadt Dortmund, Fachbereich Schule
Königswall 25-27
44137 Dortmund

Ausbildungscoaching für junge
Geflüchtete und Zuwanderer

Florian Eichenmüller
Arnoldstraße 4
44147 Dortmund
ausbildungscoaching@gruenbau-dortmund.de

Jugendmigrationsdienst IN VIA
Probsteihof 10
44137 Dortmund

AWO-Jugendmigrationsdienst
Shirin Nosseir
Klosterstraße 8-10
44135 Dortmund
0231/9934210

KAUSA - Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration
Aysun Tekin
Münsterstraße 30-34
44145 Dortmund
0231/33016002

angekommen in deiner Stadt Dortmund
Adam's Corner
Wolfgang Euteneuer
Möllerstraße 3
44137 Dortmund
0231/47601285

LOGIN Grünbau
Kerstin Pipjorke
Arnoldstraße 4
44147 Dortmund
0231/28863718

Willkommen Europa
Bornstraße 64
44145 Dortmund
0231/28861040

Jugend stärken im Quartier - Projekt BiBA
Mirabay Lotz
Unnaerstraße 44
44145 Dortmund
0231/8409646

4 YOU (Help and Hope)
Suher Al Nasser
0157/86401725

Integration Point
Agentur für Arbeit/Jobcenter
Steinstraße 39
44147 Dortmund

Alle Angebote als PDF gibt es hier zum Download

 

Jugendliche mit besonderem Förderbedarf

mehr

Für Jugendliche mit Behinderung oder besonderem Förderbedarf gibt es in Dortmund zusätzlich zu allen anderen Angeboten noch weitere Möglichkeiten.

Berufskollegs für Jugendliche mit besonderem Förderbedarf

In Dortmund gibt es insgesamt 14 Berufskollegs. Drei davon haben sich auf Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf spezialisiert:

CJD Christophorusschule Dortmund
Kleybredde 29
44149 Dortmund
Telefon: 0231 6560227
Website: www.cjd-dortmund.de

Vincenz-von-Paul-Schule
Oesterholzstraße 85-91
44145 Dortmund
Telefon: 0231 9832170
Website: www.vincenz-von-paul-schule.de

Ausbildungsgänge für Menschen mit Behinderung

Im  der Agentur für Arbeit findest du eine Übersicht über Ausbildungsgänge speziell für Menschen mit Behinderung.

So kommst du dorthin:

Startseite
► Eingrenzen auf Gruppen
► Ausbildungsgänge für Menschen mit Behinderung

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit informiert über Ausbildungsberufe, vermittelt Ausbildungsstellen und bietet Hilfe bei Problemen und Schwierigkeiten. Auch die Möglichkeiten für Jugendliche mit Behinderung kennen die Spezialisten aus der Reha-Berufsberatung.

Hier gibt es noch mehr Infos der Agentur für Arbeit:

Fragen zum Thema

Berufsausbildungsbeihilfe für Menschen mit Behinderung

Agentur für Arbeit – Berufsberatung
Steinstr. 39
44147 Dortmund
Telefon: 0800 4 5555 00
Website: www.arbeitsagentur.de/dortmund

 

Häufige Fragen - FAQ

weniger
Kategorie:
Wo finde ich offene Ausbildungsplätze?

Es gibt unterschiedliche Stellenbörsen im Internet, in denen offene Ausbildungsstellen ausgeschrieben werden. Eine Übersicht über die Suchmaschinen findest du hier

Was ist der Unterschied zwischen einer dualen und einer schulischen Ausbildung?

Eine duale Ausbildung findet an zwei Orten statt: Im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsfachschule – eine schulische Ausbildung findet fast ausschließlich an einer Fachschule statt. Mehr Infos zur Ausbildung findest du hier

Was ist ein Duales Studium?

Ein duales Studium findet sowohl an einer Hochschule als auch in einem Ausbildungsbetrieb statt. Wenn du fertig bist, hast du also sowohl einen Ausbildungs- als auch einen Studienabschluss. Mehr Infos

Kann ich auch ohne Abi studieren?

Ja, kannst du. Unter bestimmten Voraussetzungen brauchst du keine so genannte „Hochschulzugangsberechtigung“ um an eine Hochschule oder Fachhochschule zu gehen. Genauere Infos bekommst du hier

Wo kann ich finanzielle Unterstützung bekommen?

Für Studierende und Schüler/innen (auch schulische Ausbildungen) gibt es unter bestimmten Voraussetzungen BAföG für Auszubildende einer dualen Ausbildung gibt es unter bestimmen Voraussetzungen Berufsausbildungsbeihilfe.

Wie finde ich heraus, was ich beruflich machen möchte?

Um das herauszufinden, gibt es verschiedene Möglichkeiten: Versuch's doch mal mit dem Zukunftsfinder Kompass!
Hier gibt es weitere Online-Tests die dir helfen, den richtigen Ausbildungsberuf zu finden. Auch für Studienmöglichkeiten, kannst du hier einen Test machen.

Wo du sonst noch Beratung und Unterstützung bekommen kannst, erfährst du hier.

Was ist der Bundesfreiwilligendienst?

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD), bietet dir die Möglichkeit, dich nach der Schule in Bereichen der Integration und des Sports, in sozialen, ökologischen und kulturellen Bereichen oder gar im Zivil- und Katastrophenschutz zu engagieren. Wie alt du bist und welchen Schulabschluss du hast, ist für die Teilnahme am BFD nicht wichtig.

Alle offenen Stellen für den BFD findest du auf www.bundesfreiwilligendienst.de

Wann bin ich berufsschulpflichtig?

Bis zum Ende des Schuljahres in dem du das 18. Lebensjahr vollendest.

Wie kann ich meine Berufsschulpflicht erfüllen?

Es gibt drei Möglichkeiten um deine Berufsschulpflicht zu erfüllen:

1. Du machst eine Ausbildung/Lehre

2. Du gehst weiter zur Schule

3. Du nimmst an einer Maßnahme zur Berufsvorbereitung bei der Agentur für Arbeit/Jobcenter teil

Wie viel Geld verdiene ich in einer Ausbildung?

In einer dualen Ausbildung erhältst du ein festgelegtes Ausbildungsgehalt. Wie viel das ist, kannst du hier nachgucken. Gib einfach den gewünschen Beruf an und wähle dann unter "Ausbildung" den Menüpunkt "Finanzielle Aspekte". In schulischen Ausbildungen wird keine Vergütung gezahlt.

Informationen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten findest du hier.
 

Was ist der Unterschied zwischen einem Berufskolleg und der Berufsschule?

Berufskollegs sind Schulen der Sekundarstufe II. Dort können berufliche Qualifikationen und alle allgemeinbildenden Abschlüsse erworben werden. Das System der Berufskollegs besteht aus verschiedenen Bildungsgängen, die in unterschiedliche Berufsfelder unterteilt sind.

Eine Berufsschule besucht du während einer dualen Ausbildung.
 

Was mache ich, wenn ich keine Ausbildung oder keinen Studienplatz bekommen habe?

Wenn es mit deinem Ausbildungs- oder Studienplatz nicht geklappt hat, findest du hier verschiedene Ansprechpartner, die dir helfen können.


 

Wann muss ich mich für ein Berufskolleg bewerben?

Die Anmeldung an den städtischen Berufskollegs in Dortmund läuft zentral über das Internetportal Schüler Online. Wenn du im Sommer an einem Berufskolleg anfangen möchtest, musst du dich in der Regel im Februar des gleichen Jahres bewerben. Genauere Infos zu den Anmeldezeiten findest du auf www.schueleranmeldung.de 

Wann muss ich mich für eine Ausbildung bewerben?

Wenn du dich bei Großunternehmen, Banken, Städten und Versicherungen bewerben möchtest, endet die Bewerbungsfrist meist schon ein Jahr vor Ausbildungsbeginn.

Klein- und Mittelstandsunternehmen beginnen mit Ihrer Suche nach einem/einer Auszubildende/ -r meist erst in dem Jahr, in dem auch die Ausbildung beginnt.

Wenn du Hilfe beim Schreiben deiner Bewerbung brauchst, bekommst du hier Hilfe.

Wann muss ich mich für ein Studium bewerben?

Die Bewerbungsfrist an den Hochschulen endet in der Regel Mitte Juli. Aber Achtung: Bei einigen Studiengängen gibt es Auswahltests (z.B. Sport, Musik, Design und Kunst). Hier enden die Fristen schon viel eher!

Welche Unterlagen brauche ich bei einer Bewerbung für eine Ausbildungsstelle?

Eine Bewerbungsmappe besteht immer mindestens aus drei Teilen:

1. Anschreiben
2. Lebenslauf
3. Zeugnisse

Hilfe und Bewerbungstipps bekommst du hier.

Welche Zeugnisse schicke ich bei einer Bewerbung für eine Ausbildungsstelle mit?

Die letzten zwei bis drei Zeugnisse (zum Beispiel 9.1, 9.2 und 10.1)

Welche Unterlagen brauche ich, um mich an einem Berufskolleg anzumelden?

1. Ausgedruckte Anmeldung Schüler Online
2. Lebenslauf mit Lichtbild
4. Eine beglaubigte Kopie des Zeugnisses vom letzten Sommer und eine beglaubigte Kopie des aktuellen Halbjahreszeugnisses (wenn Sie z.Zt. eine Schule besuchen) oder jeweils das Originalzeugnis und eine vollständige Kopie.
5. Personalausweis
6. Bei Gesamtschüler/ -innen: Ihre Abschlussprognose
 

Wo kann ich meinen ausländischen Schulabschluss anerkennen lassen?

Die Anerkennung von ausländischen Schulabschlüssen läuft über die Bezirksregierung in Köln. Mehr Infos gibt es hier

Wie bekomme ich einen Termin in der Berufsberatung der Agentur für Arbeit?

An allen Dortmunder Schulen gibt es Berufsberater/ -innen der Agentur für Arbeit - sprich einfach mal deinen Lehrer oder deine Lehrerin wegen eines Termins an.

Alternativ erreichst du die Agentur für Arbeit auch unter der kostenfreien Telefonnummer: 0800 - 4555500

Welche Möglichkeiten habe ich mit meinem Schulabschluss?

Die Zukunftswege zeigen dir genau, welche Möglichkeiten du mit deinem Schulabschluss hast!

Welche Hochschulen gibt es in Dortmund?

Im Haus Studium findest du eine Übersicht über alle Hochschulen in Dortmund.

Kann ich mein Abitur nur an einem Gymnasium machen?

Nein. Die Allgemeine Hochschulreife  kannst du an einem Gymnasium, einer Gesamtschule, einem Berufskolleg oder über den zweiten Bildungweg erreichen. Mehr Infos

Was ist ein gelenktes Praktikum?

Ein gelenktes Praktikum brauchst du, wenn du an einer Fachhochschule studieren möchtest. Mehr Infos

Kann ich mit einem Bachelor von der FH einen Master an der Uni machen?

Theoretisch ist das möglich, denn die Voraussetzung für ein Masterstudium ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium.
Allerdings werden auch die Aufnahmebedingungen für die Masterstudiengänge von den Unis selbst festgelgt. Ob es bei dir klappt, fragst du am besten direkt an der Hochschule.

Was ist ein Bachelor?

Ein Studienabschluss. Mit einem Bachelor kann man nach 6-8 Semestern einen Abschluss erhalten, der den Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht oder zur Aufnahme eines Masterstudiums berechtigt.

Was ist ein Master?

Ein Studiengang. Die Voraussetzung ist, dass man bereits einen Hochschulabschluss hat (z.B. Bachelor). In einem Masterstudium werden in der Regel die Fachkenntnisse vertieft.

Was sind die "notwendigen Englischkenntnisse" die ich brauche, um mit Ausbildungsabschluss die FOR zu bekommen?

Aus: BASS 13-33 Nr. 1.1/Nr. 1.2 Anlage A, §9

Die notwendigen Englischkenntnisse sind nachgewiesen,
- wenn du eine mindestens die Note 4,0 im Fach Englisch auf dem Jahreszeugnis der Sek I (HS, RS, Gym, GeS) oder
- durch die erfolgreiche Teilnahme am Englischunterricht der Berufsschule auf der Stufe B1, der mindestens 80 Stunden umfasst oder
- durch das KMK (Kultusministerkonferenz)-Zertifikat Fremdsprachen in der beruflichen Bildung auf der Stufe B1 (das Zertifikat kann man an einigen Berufskollegs erwerben. Es ist eine Sprachprüfung bei der man das o.g. Zertifikat erlangen kann. Auf die Prüfung kann man sich selbst vorbereiten. Manchmal werden Vorkurse angeboten)
- durch ein von einem anerkannten Bildungsträger abgenommenes Fremdsprachenzertifikat, B1 oder
- durch Bescheinigung gemäß den Richtlinien für die Sprachfeststellungsprüfung (Schüler/innen ausländischer Herkunft können u.U. ihre Herkunftssprache zertifizieren lassen)

Wer hilft mir bei Schwierigkeiten in der Berufsschule/ in der Ausbildung?

Wenn du eine duale Ausbildung machst, keine Probleme in der Praxis, aber Schwierigkeiten in der Berufsschule hast, dann kann die Agentur für Arbeit dir Ausbildungsbegleitende Hilfen (Nachhilfe) finanzieren.  Mehr Informationen im Haus Beratung & Unterstützung

 

Was sind Wartesemester?

Wartesemester beschreiben die Zeit zwischen dem Erlangen der Hochschulzugangsberechtigung (Abi/Fachabi) und der Bewerbung für einen Studienplatz. Wartesemester verbessern die Chance einen Studienplatz für ein zulassungsbeschränktes Fach zu bekommen. Neben deinem Abischnitt ist dies also auch ein Auswahlkriterium für die Aufnahme an einer Hochschule. Mehr Infos

Die Zwischenzeit kannst du zum Beispiel nutzen für ein Freiwilliges Jahr, den Bundesfreiwilligendienst oder eine Ausbildung. Studienzeiten zählen NICHT als Wartesemester!
 

Wie finde ich eine passende Schule in Dortmund?

Mit dem Schulatlas. Eine umfangreiche Suchmaschine speziell für die Dortmunder Schulen - wo gibt es meine gewünschten LK's, wo kann ich welche Fremdsprache lernen und welche Schule ist Rollstuhlgerecht? Alles mit dem Schulatlas.

Ich habe mein Passwort für SchülerOnline vergessen. Was soll ich jetzt tun?

Wenn du Schüler/in an einer Dortmunder Schule bist, bekommst du mit deinem Halbjahreszeugnis ein Passwort um dich bei SchülerOnline anzumelden. Wenn du dieses Passwort verloren hast, findest du hier eine Kurzanleitung was du jetzt machen kannst.

Ist das Passwort für Schüler Online für mehrere Jahre gültig?

Nein. Das Passwort für Schüler Online gilt immer nur für das laufende Schuljahr. Schüler/-innen einer Dortmunder Schule bekommen immer mit dem Halbjahreszeugnis ein (neues) Passwort ausgehändigt. Alle anderen können sich auf www.schueleranmeldung.de registrieren.

 

Persönliche Beratung

weniger

Stell uns deine Frage(n) rund um Ausbildung, Studium, Schule und Co.

Kontaktformular

Du hast eine Frage?

Schau mal nach, ob deine Frage schon in den FAQ's beantwortet wird.

Wenn nicht - dann schreib' uns hier oder auf Facebook

Oder ruf uns im Dienstleistungszentrum Bildung im Fachbereich Schule der Stadt Dortmund an. Tel: 0231 5010747